CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »

Freitag, 14. Dezember 2012

10 Geschenke Verschenkt

Die die meinen Blog aufmerksam lesen wissen ja das ich immer ne Kleinigkeit für die Erzieherinnen Meiner Kids Bastle. 10 sind alle Mitarbeiter der Kita.

Letztes Jahr gab es selbstgemachte Pralinen.

Dieses Jahr fand ich die Idee " 15 min Weihnachten in der Tüte " sehr passend. Ich habe auch eine sehr interessante und lustige Geschichte gefunden, Die werde ich am Ende der Post mit Posten.

Ich habe die Tüten in 2 Farben gestaltet. Einmal in rot und einmal in Lila, aber das könnt ihr ja auf den einzelnen Bilder sehen.

 Hier seht ihr den Inhalt der Tüte
 Eine einzelne in Lila
 Und einmal als 5 er Gruppenfoto
 Rot wieder einzeln
 Und in Gruppe
Hier mal alle zusammen auf ein Foto, schaut doch recht Hübsch aus oder ???

Jetzt folgt noch die Schmunzelige Weihnachtgeschichte, die in jedem Tütchen drine War.


Wie der Engel auf die Christbaumspitze kam

Es war vor langer Zeit, kurz vor Weihnachten, als der Weihnachtsmann sich auf den Weg zu seiner alljährlichen Reise machen wollte, aber nur auf Probleme stieß.

Vier seiner Elfen feierten krank und die Aushilfs-Elfen kamen mit der Spielzeug-Produktion nicht nach. Der Weihnachtsmann begann schon den Druck zu spüren, den er haben würde, wenn er aus dem Zeitplan geraten sollte. Dann erzählte ihm seine Frau dass ihre Mutter sich zu einem Besuch angekündigt hatte.

Die Schwiegermutter hat dem armen Weihnachtsmann gerade noch gefehlt. Als er nach draußen ging, um die Rentiere aufzuzäumen bemerkte er, dass 3 von ihnen hochschwanger waren und sich zwei weitere aus dem Staub gemacht hatten, der Himmel weiß wohin. Welche Katastrophe!

Dann begann er damit den Schlitten zu beladen, doch eines der Bretter brach und der Spielzeugsack fiel so zu Boden, dass das meiste Spielzeug zerkratzt wurde - Shit!

So frustriert ging der Weihnachtsmann ins Haus, um sich eine Tasse mit heißem Tee und einem Schuss Rum zu machen. Jedoch musste er feststellen dass die Elfen den ganzen Schnaps gesoffen hatten. In seiner Wut glitt ihm auch noch die Tasse aus den Händen und zersprang in tausend kleine Stücke, die sich über den ganzen Küchenboden verteilten.

Jetzt gab`s natürlich Ärger mit seiner Frau. Als er dann auch noch feststellen musste, dass Mäuse seinen Weihnachts-Stollen angeknabbert hatten, wollte er vor Wut fast platzen.

Da klingelte es an der Tür. Er öffnete und da stand ein kleiner Engel mit einem riesigen Christbaum. Der Engel sagte sehr zurückhaltend: "Frohe Weihnachten Weihnachtsmann! Ist es nicht ein schöner Tag. Ich habe da einen schönen Tannenbaum für dich. Wo soll ich den denn hinstecken?"

Und so hat die Tradition mit dem kleinen Engel auf der Christbaumspitze begonnen.


Ich hoffe euch gefallen meine Werke, und bin mal auf Kommentare gespannt.

hab noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße

1 Kommentar:

  1. Moin Nicole,
    oh ja, liebe Nicole, das sieht so toll aus, wie diese traumhaft schönen Tüten zusammen dort stehen. Da kannst du richtig stolz drauf sein. Eine super schöne Idee ist es sowieso, Weihnachten in der Tüte zu verschenken.
    Ich wünsche dir eine wunderschöne Adventszeit.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen